Regenwasser

 

 

Mittlerweile wissen viele Hauseigentümer, wie kostbar Trinkwasser ist. Vergleichen sie ein Mal den Betrag ihrer Wasserrechnung mit der Stromrechnung. Insbesondere die steigenden Wassergebühren machen das deutlich.

Immer mehr Familien setzen auf vollautomatische Regenwasseranlagen, um Trinkwasser zu schonen und Wassergebühren zu sparen. Für Toilette, Waschmaschine und Garten ist Regenwasser bestens geeignet. Von dem täglichen Wasserverbrauch von ca. 128 Liter pro Person kann durch den Einsatz des Regenwassers ungefähr die Hälfte eingespart werden. Das Regenwasser wird zum Nulltarif aufgefangen und kann jederzeit für die Gartenbewässerung, Toilettenspülung, zum Wäsche waschen und zum Putzen einsetzt werden. Regenwasser – reichlich vorhanden.
Auf ein Hausdach in Deutschland fallen im Jahr mehr als 80.000 Liter. Um dieses Wasser optimal nutzen zu können, ist bei Einfamilienhäusern ein 3-5 m³ großer Tank für die Speicherung vorzusehen (bei Mehfamilienhäusern ist der Tank erstaulicherweise kleiner). Wir machen ihnen gerne eine Tankberechnung.

Regenwasser.jpgDas Prinzip ist einfach:

Das Dachablaufwasser durchläuft einen Filter, der sich im Fallrohr oder im Erdtank befindet. Der Filter trennt die Schmutzteile vom Regenwasser und von dort aus läuft das saubere Wasser in den Tank, der sich sowohl im Keller als auch im Erdreich befinden kann. Hauptsache es ist kühl und dunkel, damit sich keine Algen und Keime entfalten können.

Mit unserer Hauswasserstation wird das Wasser bei Bedarf zur Verbrauchsstelle gebracht. Wir bieten Komplettsysteme mit allem Zubehör.

Erd- oder Kellertanks, kompakte Versorgungsstationen, zuverlässige Steuer- und Anzeigegeräte, eine automatische Trinkwassereinspeisung für Trockenzeiten, normgerechte Beschilderungen etc. gewährleisten einen sicheren und dauerhaften Betrieb der Regenwasseranlage.
Regenwassernutzung ist aus ökologischen und wirtschaftlichen Gründen sinnvoll. Bis zu 50% des Wasserverbrauchs lassen sich damit einsparen. Weitere Einsparungen sind durch Wasserspargeräte möglich.

Damit schonen Regenwassernutzungsanlagen die Grundwasservorräte, sparen Wassergebühren und entlasten kommunale Abwassernetze. Wir sind der Fachbetrieb für Regenwassernutzung in unserer Region, die bereits zahlreiche Anlagen installiert hat und über vielfältige Erfahrungen in der Regenwassernutzung verfügt.

 

Der Rainmaster Eco:

Regenwassernutzung mit System

Der RAINMASTER Eco ist eine vollautomatische Betriebs- und Überwachungsstation mit Pumpe, Steuerung und integrierter Trinkwassereinspeisung.

Er kann in Keller, Garage oder im erdgeschössigen Installationsraum eines jeden Einfamilienhauses installiert werden. Das Wasser wird aus einer Zisterne angesaugt und über einen Saugschlauch zur Gartenbewässerung, für die Toilettenspülung und Waschmaschine eingesetzt. Wenn nicht genügend Regenwasser oder Grauwasser vorhanden ist, versorgt der RAINMASTER Eco die Verbraucher automatisch über eine integrierte, zertifizierte Nachspeisung mit Trinkwasser.

Detallierte Informationen finden Sie HIER